Helium gasflasker med ventil. Naturgas i liter flasker bruges i metalindustrien og forskning Laserskæring i metal med helium som gas. Ædelgas HE bruges til lasersvejsning, kalibrering i metalindustrien

WAS IST
HELIUM?​


Das Edelgas Helium, mit dem chemischen Namen He, ist nach Wasserstoff das häufigste Element des Universums. Der Gehalt in der Erdatmosphäre beträgt nur 5,2 ppm (parts per million). In der Erdkruste entsteht das Gas beim radioaktiven Zerfall schwerer Elemente. Erdgas kann es daher in Konzentrationen von bis zu wenigen Prozent enthalten.

EIGENSCHAFTEN
 

Helium hat mehrere einzigartige Eigenschaften, die es sehr vielseitig machen. Das Gas ist farblos, geschmacklos, geruchlos und ungiftig. Es hat eine geringe Dichte, eine gute Wärmeleitfähigkeit, einen niedrigen Siedepunkt und eine geringe Löslichkeit in Wasser. Die Tatsache, dass Helium das zweitleichteste Element ist und nur ein Siebtel so viel wie Luft wiegt, ist der Grund dafür, dass es als Ballongas bezeichnet wird. In flüssiger Form ist Helium mit einem Siedepunkt von -268,9 °C die kälteste Flüssigkeit der Erde. Das bedeutet, dass Helium häufig zur Kühlung empfindlicher Technologien verwendet wird. In den 1980er Jahren wurden heliumgekühlte Computer entwickelt. Es war jedoch schwierig, das Gas unter Verschluss zu halten, sodass das Helium regelmäßig nachgefüllt werden musste.


Das Gas ist inert, das heißt, es reagiert chemisch nicht mit seiner Umgebung und kann daher nicht brennen oder oxidieren. Helium ist ein Gas, das bei unsachgemäßem Gebrauch und Missbrauch ernsthafte Gesundheitsrisiken birgt. Wenn man es einatmet, um die Stimme zu verzerren, kann es schwere Schäden verursachen, da das Gas den Sauerstoff aus der Lunge verdrängt. Schon wenige Einatmungen können lebensbedrohlich sein und zu Bewusstlosigkeit und Erstickung führen.

 

WOFÜR WIRD
HELIUM VERWENDET?

Helium wird in der Metallindustrie und Forschung unter anderem eingesetzt für:

  • Lecksuche
     
  • Trägergas in der Gaschromatographie
     
  • Laserschneiden und Laserschweißen
     
  • Wärme- und Oberflächenbehandlung
     
  • Kalibrierung und als Restgas in Gemischen
     
  • Kühlung von Magneten in MRT- und NMR-Scannern.

 

Das Gas wird auch zum Aufblasen von Ballons verwendet, da es leichter als Luft ist und, wie erwähnt, weder brennbar noch oxidierend ist.

WIR BIETEN HELIUM IN FOLGENDEN QUALITÄTEN AN


Strandmöllen stellt Helium in verschiedenen Qualitäten her, die auf unterschiedliche Bedürfnisse zugeschnitten sind. Helium wird unter den folgenden Produktlinien angeboten.

 

WIE HELIUM  
HERGESTELLT WIRD

 

Helium wird hauptsächlich aus Erdgas gewonnen. Heliumreiche Erdgasvorkommen gibt es z. B. in den USA, Katar, Algerien, Australien, Russland und Polen. Die Gewinnung ist ein mehrstufiger Prozess, bei dem das Erdgas auf eine so niedrige Temperatur abgekühlt wird, dass alle anderen Gase kondensieren und das Helium abgetrennt werden kann. Nach der Reinigung kann das Helium in Lagertanks abgefüllt werden.

WIE WIR HELIUM
LIEFERN KÖNNEN


Strandmøllen bietet eine Reihe von Lieferoptionen für Helium und Heliumgemische.
 

 

FLASCHEN: Standardflaschen mit 200 bar Druck sind in Größen von 5 bis 50 Litern erhältlich. Für besondere Bedürfnisse können sogar 2-Liter-Flaschen angeboten werden.

 

BÜNDEL: Ein Standardbündel besteht aus 12 miteinander verbundenen 50-Liter-Flaschen mit 200 bar Druck. 

 

KRYOTANKS: Vakuumisolierte tragbare Behälter für Flüssiggas sind in Größen von 20 bis 230 Litern erhältlich. Für spezielle Bedürfnisse können Kryo-Behälter in Größen bis zu 600 Litern angeboten werden.


 

UNSERE GASSPEZIFIKATION
FÜR HELIUM

 

In den Gasspezifikationen finden Sie nicht nur nützliches Wissen über die Eigenschaften des Gases, sondern auch Informationen, die für den Einsatz des Gases einen Unterschied machen können.
Hier können Sie die Gasspezifikationen für Helium einsehen und herunterladen.

 

MEHR ZU DEN
ANWENDUNGEN

 

Die Vielseitigkeit von Helium zeigt sich in den zahlreichen Bereichen, in denen das Gas eine wichtige Rolle spielt. Es wird als Schutzgas beim Lichtbogenschweißen verwendet, sowohl als reines Gas als auch in Mischungen mit Argon. Seine Aufgabe ist es, geschmolzenes Metall vor dem Kontakt mit Luft zu schützen, um die Bildung von Oxiden und Nitriden zu verhindern, die zu einer schlechten Schweißnaht führen würden. Bei einigen Anwendungen ist Helium als Schutzgas besser geeignet als Argon, da es bei gleicher Stromstärke und Lichtbogenlänge eine höhere Wärmeentwicklung im Lichtbogen erzeugt. Dies ermöglicht einen tieferen Einbrand und eine höhere Schweißgeschwindigkeit, was beim Schweißen von gröberen Materialien oder Metallen mit hoher Wärmeleitfähigkeit von Vorteil ist. Helium wird bei metallurgischen Prozessen auch als Rückgas zur umgebenden Atmosphäre verwendet.

In der Elektronikindustrie wird Helium bei der Herstellung von Halbleitern und Glasfasern verwendet. In Autos werden Helium oder Heliumgemische zum Aufblasen von Seitenairbags und Vorhangairbags verwendet, die den Druck länger aufrechterhalten müssen als Lenkrad- und Armaturenbrettairbags, um die Insassen zu schützen, wenn sich das Auto überschlägt. Eine weitere Anwendung ist die Verwendung als Detektorgas für die Lecksuche in Pipelines und Tanks.

In chemischen Laboren wird hochreines Helium für Kalibrierungen und Analysen verwendet. Im Gesundheitswesen kühlt Helium supraleitende Magnete in Kernspintomographen auf extrem niedrige Temperaturen, die für das Funktionieren der Technologie erforderlich sind. Das Gas ist auch in Gasgemischen für spirometrische Messungen des Lungenvolumens und der Atemfrequenz sowie in Gasgemischen für das Tiefseetauchen enthalten.

 

 

WARUM IST DER MISSBRAUCH 
VON HELIUM GEFÄHRLICH?


Viele Menschen finden es lustig, ihre Stimme durch das Einatmen von Helium zu erhellen. Leider vergessen ebenso viele Menschen, dass die Gefahr größer ist als der Unterhaltungswert. Helium verdrängt den Sauerstoff und es besteht die Gefahr, dass man ohnmächtig wird oder sogar erstickt, wenn man das Gas einatmet. Wir warnen daher eindringlich vor dem Missbrauch des Gases.