Die Geschichte von Strandmøllen

Strandmøllen ist das einzige Gasunternehmen in Dänemark, das zu 100% in dänischem Besitz ist. Die Geschichte von Strandmøllen reicht zurück ins Jahr 1917, aber unser Hauptsitz in Klampenborg ist bereits seit mehr als 250 Jahren ein Industrieunternehmen.
 
2015 Strandmøllen investiert in Wasserstofftankstellen und ist an der Gründung von Danish Hydrogen Fuel A/S beteiligt.
Die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude des Hauptsitzes werden einer historischen Renovierung unterzogen. 
 

2014

Die neue Luftgasfabrik wird in Ljungby eingeweiht.

 
2013

Neue Hydrogenanlage in Ejby.

Strandmøllen expandiert am deutschen Markt mit der Gasecenter Nord GmbH in Lübeck.

2011

Neuer schwedischer Hauptsitz, Fabrik und Füllstation in Ljungby werden eingeweiht.

2010 Strandmøllen beginnt mit dem Bau einer neuen Fabrik und eines schwedischen Hauptsitzes in Ljungby.
 
2009 Strandmøllen werden 3 Marketingbewilligungen erteilt. 
Strandmøllen kauft die Flaschenproduktion Messer Denmark A/S.
2008

Strandmøllen ehf eröffnet auf Island, Lieferungen für die Medizinalindustrie.

Start der Lieferungen an den größten Gasverbraucher Dänemarks - Lindøværft

2007 Der Name Strandmøllen Industrigas wird auf Strandmøllen geändert.
 
2006 Die neue Medizinalfüllstation in Ejby wird von der Arzneimittelverwaltung zugelassen.
 
2005 Strandmøllen kauft den schwedischen Geschäftspartner ScanGas.
 
2004 Die Anlage in Ejby wird mit einer Medizinalfüllstation erweitert.
 
2003 In diesem Jahr beginnt Strandmøllen die Zusammenarbeit mit der schwedischen Gesellschaft ScanGas.
Strandmøllen entwickelt 300-bar-Produkte und wird der erste Lieferant dieser Produktgruppe am dänischen Markt.
2002 Strandmøllen kauft das Pflegeunternehmen Medical Danmark A/S.
 
1992 Die Acetylenfabrik in Holbæk wird grundlegend modernisiert.
 
1990 Strandmøllen erweitert und errichtet Luftgasfabrik und Füllhalle in Ejby auf Fünen. Die Produktion von Sauerstoff, Argon, Nitrogen und Hydrogen beginnt.
 
1972 Strandmøllen eröffnet eine Acetylenfabrik in Holbæk.
 
1917 Der Geschäftsmann Christian Nielsen kauft das Werk und gründet Strandmøllen Industrigas. Er leitet das Unternehmen über 50 Jahre lang, woraufhin der Christian Nielsens Fond etabliert wird.
 
1599 250 Jahre lang war Strandmøllen die erste Papiermühle Dänemarks.